Kursbeschreibungen

Allgemein

Die Gruppenkurse finden in kleiner Besetzung mit 4-6 Teilnehmer*innen statt. Ich weise darauf hin, dass es in erster Linie darum geht, die jeweilige Technik zu begreifen. Die Übungen sind rein didaktischer Natur. Es ist nicht das Kursziel, ein perfektes Kursergebnis für die Wohnzimmerwand mit nach Hause zu bringen. Es ist sehr wichtig, dass Sie hier ganz ohne persönlichen Druck herangehen und sich einfach auf das Ausprobieren einlassen. Gehen Sie auch nicht davon aus, dass Ihre Zeichnung am Ende des Workshops fertig gestellt sein wird. Das Erlernte soll Ihnen Impulse für die spätere Arbeit zu Hause geben. Einiges werden Sie vielleicht viele Male neu versuchen wollen, bevor Sie selbst mit dem Ergebnis zufrieden sind.

Es gibt verschiedene Methoden, ein realistisches Porträt zu zeichnen. Es ist nicht wichtig, für welche Technik Sie sich entscheiden. Aber es ist wichtig, dass Sie – wenn Sie eine Technik nutzen – sich ganz auf diese konzentrieren, in diesem Fall auf die von mir gezeigte.

Ich werde während des Kurses meine eigene Zeichnung bzw. mein eigenes Bild (nach dem gleichen Referenzfoto) anfertigen und Sie können mir dabei über die Schulter schauen. Bitte gehen Sie auch hier nicht davon aus, dass ich während der Kursdauer ein perfektes und fertiges Ergebnis erreiche, da ich die Partien, die ich bearbeite, rein danach auswähle, was ich zusammen mit Ihnen erarbeite.

Grundsätzlich soll Ihnen der Kurs Spaß machen und Sie sollen sich ermutigt fühlen, auch viele Fragen zu stellen.

Künstlerische Vorerfahrungen sind nicht hinderlich, aber auch nicht notwendig. Jedoch: Wenn Sie noch nie mit Öl gearbeitet haben, wird das Kennenlernen des Mediums einige Zeit in Anspruch nehmen. In diesem Fall werden die restlichen Techniken etwas kürzer kommen. Wenn Ihnen der erste Kurs Spaß gemacht hat, sollten Sie erwägen, direkt einen zweiten zu buchen, um das Erlernte zu vertiefen und weiter auszubauen. Im Falle der Challenge 3 x 3 ist es sinnvoll (aber auch nicht absolut notwendig), wenn Sie Drei ähnliche Vorerfahrungen mitbringen.

________________________________________________________

Kursbeschreibung: Zeichenworkshop Porträt 1 – Realistisches Zeichnen mit Bleistift (Option 1 und 2)

In diesem Zeichenkurs lernen Sie, wie Sie auf der Grundlage eines Fotos ein Porträt realistisch gestalten können. Ich vermittle Ihnen dazu die einzelnen Schritte einer speziellen Technik. Außerdem erlernen Sie die Grundlagen, die für jede realistische Mal- und Zeichentechnik eine wesentliche Rolle spielen. Dazu gehören u.a. die richtigen Proportionen, die Betrachtung von Licht/Schatten sowie das Herausarbeiten von Kontrasten. Es gehört auch dazu, einen speziellen Blick bei der Betrachtung des Referenzfotos zu entwickeln und das Gesehene entsprechend umzusetzen.

Meine Technik basiert auf dem Anlegen verschiedener Schichten, wie man es auch aus der Ölmalerei kennt. Zu Beginn übertragen wir die wesentlichen Elemente des Fotos mittels der Rastertechnik auf das Papier. Und dann arbeiten wir mit den verschiedenen Härtegraden der Bleistifte Schritt für Schritt die einzelnen Formen aus.

________________________________________________________

Kursbeschreibung: Challenge 3 x 3 (Option 3) und Einzelunterricht (Option 4)

je nach gewählter Technik gilt:

BLEISTIFT: siehe oben

PASTELL (SCHWARZ/WEISS):

In diesem Grundlagen-Malkurs lernen Sie die Grundlagen, wie Sie anhand eines Fotos ein Porträt realistisch gestalten können. Ich vermittle Ihnen dazu die einzelnen Schritte meiner persönlichen Technik. Außerdem erlernen Sie die Grundlagen, die für jede realistische Mal- und Zeichentechnik eine wesentliche Rolle spielen. Dazu gehören u.a. die richtigen Proportionen, die Betrachtung von Licht/Schatten sowie das Herausarbeiten von Kontrasten. Es gehört auch dazu, einen speziellen Blick bei der Betrachtung des Referenzfotos zu entwickeln und das Gesehene entsprechend umzusetzen. In der Pastellmalerei arbeite ich ebenso mit dem Anlegen verschiedener Schichten, allerdings nicht in dem Maße, wie ich es in Bleistift oder Öl mache. Zu Beginn übertragen wir die wesentlichen Elemente des Fotos auf die Leinwand. Und dann beginnen wir, Schritt für Schritt die einzelnen Formen herauszuarbeiten.

ÖL:

In diesem Grundlagen-Malkurs lernen Sie die Grundlagen, wie Sie anhand eines Fotos ein Porträt realistisch gestalten können. Ich vermittle Ihnen dazu die einzelnen Schritte meiner persönlichen Technik. Außerdem erlernen Sie die Grundlagen, die für jede realistische Mal- und Zeichentechnik eine wesentliche Rolle spielen. Dazu gehören u.a. die richtigen Proportionen, die Betrachtung von Licht/Schatten sowie das Herausarbeiten von Kontrasten. Es gehört auch dazu, einen speziellen Blick bei der Betrachtung des Referenzfotos zu entwickeln und das Gesehene entsprechend umzusetzen. Meine Technik basiert auf dem Anlegen verschiedener Schichten. Zu Beginn übertragen wir die wesentlichen Elemente des Fotos auf die Leinwand. Und dann stellen wir unsere Palette zusammen und beginnen, Schritt für Schritt die einzelnen Formen herauszuarbeiten. Wenn wir mit Öl arbeiten, stellen wir zuvor noch unsere Palette zusammen.